IMG_0163

Mit der Gründung von GREEN im Sommer 2004 wurde die erste studentische Unternehmensberatung Deutschlands mit einer Fokussierung auf Finanzthemen ins Leben gerufen.

Das Gründungsteam wollte nach der erfolgreichen Teilnahme an mehreren renommierten Wettbewerben an die gemachten Erfahrungen anknüpfen und hat  die eigenen Werte in das mission statement von GREEN übernommen: „GREEN schafft durch qualitativ hochwertige Beratungsleistungen Mehrwerte für seine Kunden und fördert Praxiserfahrungen und Kontakte zwischen Studenten der Goethe-Universität und renommierten Banken, Finanzdienstleistern und Unternehmensberatungen.“

Ideen und Geschichte

Das Akronym GREEN repräsentiert unsere Werte: Growth, Reliance, Efficiency, Enthusiasm, Network, welche im folgenden Abschnitt näher erläutert werden:

Growth

Die enge Kooperation mit dem Finanzen-Schwerpunkt des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität gewährleistet, dass bei GREEN auf Grundlage der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse innovative und kreative Lösungen für die praktischen Probleme unserer Kunden entstehen. Durch intensiven Austausch mit unseren Kunden tragen wir frische Ideen und neue theoretische Erkenntnisse in das jeweilige Unternehmen, welche sich wachstumsfördernd auswirken.

Reliance

Bei GREEN engagieren sich nur die qualifiziertesten Studenten der Goethe-Universität Frankfurt, die unser eigenes, in Kooperation mit unseren Praxispartnern entwickeltes, Ausbildungsprogramm durchlaufen haben. Weiterhin werden sämtliche Arbeitsschritte unserem stringenten Qualitätsmanagement unterzogen. Die Ergebnisse unserer Arbeit werden vor Projektabschluss final durch wissenschaftliche Mitarbeiter bzw.  Professoren der Goethe-Universität nach Unterzeichnung einer Vertraulichkeitserklärung auf ihre Validität hin geprüft, was unseren Kunden die Verlässlichkeit (reliance) der von uns erstellten Ergebnisse garantiert.

Efficiency

Die Effizienz (efficiency) unserer Arbeit ergibt sich aus unserer strategischen Branchenfokussierung. Daraus erwachsen unsere komparativen Vorteile, die sich im Aufbau von spezifischem Branchen-Know-How und Methodenkompetenz sowie der Nutzung des Standortvorteils am Finanzplatz Frankfurt widerspiegeln.

Enthusiasm

Bei GREEN arbeiten hoch motivierte Studenten in einem dynamischen Umfeld, die sich für unsere Arbeit begeistern und mit Enthusiasmus (enthusiasm) und Ehrgeiz zur Verwirklichung unserer gemeinsamen Ziele beitragen. Dabei unterstützt eine leistungsbezogene Entlohnungsstruktur die Zusammenarbeit, die qualitativ hochwertige Ergebnisse für unsere Kunden zum Ziel hat.

Network

Das Netzwerk (network) von GREEN bietet unseren Kunden und Praxispartnern zum einen Kontakte zu Finanz-Professoren der Goethe-Universität, zum anderen aber auch die Chance, den Austausch von Theorie und Praxis in ihrem Unternehmen zu intensivieren und sich dabei von Eignung und Engagement der Studierenden sämtlicher Fachbereiche zu überzeugen. Somit kann das Unternehmen potenzielle zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen lernen.

Warum GREEN?

GREEN positioniert sich im Markt für studentische Unternehmensberatungen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf den Segmenten Banken und Finanzdienstleistungen bzw. finanzspezifische Fragen. Auf diesem Weg profitiert GREEN von seinen Alleinstellungsmerkmalen, durch die wir uns deutlich von anderen studentischen Unternehmensberatungen differenzieren. Im Einzelnen sind dies:

Individuelle branchenspezifische Fachkompetenzen der Berater von GREEN durch Praktika, Werkstudententätigkeiten, die Teilnahme an Workshops und das Bestreiten von Hochschulwettbewerben.
Die Reputation des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe – Universität mit der größten Finanzabteilung Europas und zahlreichen international renommierten Spitzenforschern.
Das starke Netzwerk aus dem beratendem Kuratorium von Professoren und Praxispartnern mit langjähriger Erfahrung in der Finanzbranche sowie dem Beirat GREEN – Alumni in jetzigen Positionen bei namhaften Unternehmen und dem Pool besonders qualifizierter und engagierter Studenten.
Der Standortvorteil in Frankfurt am Main, einem der bedeutensten Finanzstandorte der Welt.

Über GREEN – Soziales Engagement

GREEN ist ein gemeinnütziger Verein. Deshalb liegt es auch in unserem Interesse, uns vielfältig zu engagieren und uns an Projekten zu beteiligen, die vor allen Dingen soziale Ziele verfolgen. Auf diese Weise möchten wir auch zeigen, dass mehr in uns steckt, als „nur“ wirtschaftliches Interesse. So setzen wir regelmäßig unsere Expertise in Verbindung mit Ideen des sozialen Engagements ein.

Eine Verkörperung dieses Engagements ist die „GREEN goes social“-Projektreihe. Der Gedanke ist hier, in Kooperation mit externen Projektpartnern Pro-Bono-Projekte durchzuführen und somit wohltätige Zwecke zu erfüllen. Die konkreten Gestaltungsmöglichkeiten sind hierbei vielfältig und können von der Ausrichtung und Unterstützung gemeinnütziger Events in Zusammenarbeit mit Unternehmen bis zu der Beratung von NGOs reichen. Die Begeisterung und der Zuspruch durch die Mitglieder dabei ist groß: Mit bisher fünf umfangreichen Einzelprojekten seit Frühjahr 2011, in denen sich GREEN-Berater gemeinsam mit und für externe Projektpartner einsetzten, ist „GREEN goes social“ zu einer Tradition gewachsen, die den Verein bereichert und sein Selbstverständnis als gestaltende studentische Kraft mit gemeinnützigem Charakter prägt.

Ein Beispiel für ein solches „GREEN goes social“-Projekt ist die Zusammenarbeit mit der Klimaschutz+ Stiftung: Ein Team von GREEN-Beratern erstellte einen Businessplan und ein Tool zur Finanzplanung für die Heidelberger Stiftung, die das Engagement für die Bereiche Klimawandel, Verwirklichung der UN-Millenniumsziele sowie Abrüstung und Friedensfähigkeit in einem innovativen Modell miteinander verbinden.